Gartenparadies in Radbruch

By | B - Die Gartengestalterin

Meine lieben und wertvollen Gartenfreunde,

für alle, die nicht mit dabei sein konnten und natürlich auch als schöne Erinnerung an meine lieben Teilnehmer der Gartenbesichtigung in Claudias Gartenparadies in Radbruch im Juli wollen wir uns diesen schönen Garten noch einmal gemeinsam ansehen.

Mit Beginn ihrer Pensionierung als Kriminalbeamtin wollte Claudia die gewonnene Freizeit nutzen und ihre vielen Ideen für ihren Garten in die Tat umsetzen. 

Und das ist ihr in herrlicher Weise gelungen. Sie hat einen Wohlfühlgarten geschaffen, in dem sich Jung und Alt sofort willkommen und verzaubert fühlen. Den Rahmen bildet der alte Baumbestand. Haus und Garten sind seit 25 Jahren im Besitz von Claudia und Michael.  Ein Teich wurde gleich zu Anfang der Bauphase angelegt. Über eine Holzbrücke betritt man den hinteren Teil des Gartens, der eine wunderbare Aussicht auf die angrenzenden Felder freilässt.

Corona bedingt haben wir, wie auf den Fotos ersichtlich, die Gartenbesichtigung mit 8 gartenbegeisterten Damen und einem Mann, unserem Quotenmann, durchgeführt.

Claudia hat uns lebhaft und unterhaltsam durch ihren Garten geführt. Wie immer haben wir viele Anregungen, Tipps und Ideen mitgenommen. Angefangen bei den Bodendeckern, die wie kleine Erdbeeren aussehen und Storchschnabel, über Staudenbeete, Rosen, Clematis, Rhododendron und Hortensien, entdeckt man hinter verwundenen Pfaden immer etwas Neues. Der Garten strahlt eine Leichtigkeit, gepaart mit Romantik aus, die wir alle sehr genossen haben.  Schaut euch die Fotos an, sie sprechen für sich.

Wie immer am Ende der Gartenbesichtigungen habe ich die Rezepte ausgeteilt, denn wir genießen nicht nur die Natur, sondern lassen uns auch kulinarisch anregen.  Für alle, die keinen Platz in diesem Sommer bekommen habe, stelle ich die Rezepte hier noch einmal ein. 

Und auch an Lektüretipps soll es hier nicht fehlen. Claudia hat uns ihr Lieblingsgartenbuch verraten. Es ist von Meike Winnemuth und heißt „Bin im Garten“ und berichtet in Tagebuchform über –Ein Jahr wachsen und wachsen lassen.

Ich wünsche euch weiter einen schönen Juli, bleibt entspannt und großzügig mit euch selbst und anderen.

Bis August

Herzlichst eure 

B

4 Kommentare

  1. Ulrike Scharlott

    Herrlich. Ich kenne Besitzer und Garten persönlich und bin immer wieder begeistert. Weiter so .. ein eigenes Paradies zu schaffen ist so wunderbar 😍

    Antworten
    • Gisela Fischer

      Hallo Frau Kretschmer,
      gerne denke ich an die Gartenbesichtigung
      in Radbruch zurück.
      Ein Paradies….zum genießen !
      Danke für den Abend🌺
      Freudige Gartengrüsse aus dem Moorweg
      Gisela Fischer

      Antworten
      • B - Die Gartengestalterin

        Liebe Frau Fischer, so ein Abend ist wie ein Kurzurlaub. Schön, dass Sie dabei waren. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.🌸

        Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Articles

Join Our Newsletter